Überblick


Warum Physiotherapie für meinen Hund?

Physiotherapie ist in der Behandlung des Menschen schon lange etabliert und nicht mehr wegzudenken.

Genauso wie beim Menschen, können auch bei Hunden Einschränkungen und Schmerzen durch (chronische) Erkrankungen, Verletzungen oder Unfälle entstehen.
Die Physiotherapie trägt zur Schmerzlinderung und zur Verbesserung der Mobilität bei und bewirkt dadurch eine Verbesserung der Lebensqualität und Lebensfreude!


Hundephysiotherapie kann die tierärztlichen Behandlungen unterstützen, diese aber nicht ersetzen!


Einsatzgebiete

  • Reduktion von Schmerzen und Verbesserung der Lebensqualität
  • Skeletterkrankungen
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • neurologische Erkrankungen
  • Arthrosen
  • Muskelaufbau vor oder nach einer Operation
  • Muskelaufbau und -erhalt für Sport- und Diensthunde
  • nach längerer Immobilität
  • Erhaltung der Beweglichkeit im Alter
  • (Wellness-) Massage